ARCHIV Trikot des Monats

 
 
 
TRIKOT DES MONATS
 

Im Sommer 2017 ist die Spannung riesig: Nach dem sportlichen Wiederaufstieg in die erste Liga und die Ausgliederung der Profifußball-Abteilung in eine Aktiengesellschaft, scheint der VfB Stuttgart den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt zu haben. Trotz der riesigen Euphorie rund um den Verein schwingt bei mir auch ein bisschen Skepsis mit. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Anspruch und Wirklichkeit beim VfB oft weit auseinander lagen. Trotz allem hoffe ich natürlich, dass die handelnden Personen mit der nötigen Demut diese historische Chance nutzen, den Verein im deutschen Fußball zu stabilisieren und in ein paar Jahren berechtigte Hoffnungen auf europäischen Fußball aufkommt.

Der Fußball ist im Wandel. Die wirtschaftlichen Abhängigkeiten sind extrem wie nie, der Transfermarkt spielt verrückt, der Kampf um die Meisterschaft scheint schon vorm ersten Spieltag entschieden...

Das war 1991/92 noch ganz anders, vorm letzten Spieltag konnten Tabellenführer Eintracht Frankfurt, der VfB Stuttgart als Zweiter und auch Borussia Dortmund noch Deutscher Meister werden. Während die Entracht völlig überraschend in Rostock verlor, war auch der VfB beim Spiel in Leverkusen 10 Minuten vor Ende auf keinem guten Weg... Rote Karte für Matthias Sammer. Und dann fünf Minuten vor Schluß doch noch die Erlösung durch das Kopfballtor von Guido Buchwald. Unser Trikot des Monats ist aus dieser legendären Meistersaison, in der unterschiedliche Modelle mit unterschiedlichen Rückennummern getragen wurden. Das Trikot ist von der Meistermannschaft signiert, es handelt sich um die "Climalite 2000- Variante" mit weissem Kragen, die auf dem offiziellen Meisterschaftsfoto getragen wurde.

25 Jahre ist die Meisterschaft 91/92 her, 20 Jahre der Pokalsieg und 10 Jahre die jüngste Meisterschaft '07!

In der Rubrik "Die Meisterelf 2007" und im Reiter "1995-97 Südmilch/Vifit" findet Ihr Trikots der anderen beiden Jubiläen.

 
 
    

Saison 1991/92

Heimtrikot

Rückennummer 11

 

 

von der Meistermannschaft signiert

 

Adidas Climalite 2000

 

         
         
 
 
 
TRIKOT DES MONATS
 
Weißes Trikot, roter Brustring bei Heimspielen; rotes Trikot, weißer Brustring auswärts. Mal ein gelbes, noch seltener ein grünes Trikot. Das war bis Mitte der 90er Jahre das höchste der Gefühle bei der Gestaltung der VfB-Trikots.
Für die Saison 1997/98 wagte die Adidas-Kreativabteilung dann ein Experiment und überraschte die schwäbische Anhängerschaft mit einem schwarz-rot gestreiften Auswärtstrikot: unser aktuelles Trikot des Monats. Die Nachfrage war damals riesig und das Trikot sieht man auch heute noch oft im Stadion.
 
Unser Trikot des Monats wurde am 9. November 1997 von Gerhard Poschner beim 2:0- Auswärtssieg in Bochum getragen. Die Bochumer trugen in der damaligen Saison übrigens das Regenbogen-Faber-Trikot, wie unser schwarz-rotes ein echter Bundesliga-Klassiker!
Gerhard Poschner, VfB-Eigengewächs, Pokalsieger und der "Staubsauger" hinterm Magischen Dreieck, gehört in den erlesenen Kreis meiner Lieblingsspieler und ist auch in der Trikotsammlung des öfteren vertreten...
 

 

     

Saison 1997/98

Auswärtstrikot

23 - Gerhard Poschner

 

     

getragen am 09.11.1997

VfL Bochum - VfB (0:2)

Bundesliga

14. Spieltag

             
             
 
TRIKOT DES MONATS
 
Am 20. März diesen Jahres spielte der VfB Stuttgart im Heimspiel gegen Leverkusen in besonderen Trikots: Um auf das soziale Engagement des Vereins aufmerksam zu machen, war am 27. Spieltag "VfBfairplay matchday". Daniel Didavi's Trikot ist unser aktuelles Spielertrikot des Monats.
 
Ein paar Monate später trägt unsere Nummer 10 ein giftgrünes Trikot ohne Brustring und der VfB spielt in der falschen Liga. Das wird nicht so bleiben. Wir kommen wieder! Und Didavi auch? ;-)

 

         
1234567891011121314151617

Saison 2015/16

20.03.2016 - 27. BL-Spieltag

     

Nr. 10 - Daniel Didavi

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen (0:2)

12345678910111213141516171819
             
             
 
 
 
TRIKOT DES MONATS
 
Das Jahr 2016 startet mit einer Premiere im online Trikotmuseum: Erstmals hat es ein Torwarttrikot in die Kategorie "Trikot des Monats" geschafft. Bei dem hellblau-schwarzen Exemplar älteren Semesters handelt es sich um ein getragenes Trikot des VfB Stuttgart aus der Saison 1979/80 und ist eine besondere Seltenheit! Der damalige Stammtorhüter war Helmut Roleder, sein Ersatzmann Uwe Greiner, der dieses Trikotmodell auf dem damaligen Mannschaftsfoto trug. Laut Vorbesitzer hat einer von beiden das Trikot in mindestens einem Spiel getragen.
 
Nach zu vielen Gegentoren in der Hinrunde, stellt sich der VfB in der aktuellen Winterpause insbesondere defensiv neu auf. Neben dem ein oder anderen noch zu erwartenden Neuzugang ist nach der Genesung von Mitch Langerak auch zwischen den Pfosten der Konkurrenzkampf ausgerufen. Hoffen wir auf eine gute Entscheidung und weniger Gegentore im Neuen Jahr!

 

     

Saison 1979/80

Torwarttrikot

Rückennummer 1

 

     

getragenes Trikot von

Uwe Greiner oder Helmut Roleder

Rückennummer aus Plastik

 

 
 
 
TRIKOT DES MONATS
 

Neue Saison heisst neue Trikots! Der VfB hat sich für die neue Spielzeit 2015/16 wieder mal etwas besonderes einfallen lassen. Nach der Rückkehr des alten Wappens letzte Saison, ist in der neuen Spielzeit der durchgehende Brustring zurückgekehrt. Bei den Auswärtstrikots ist auch wieder Farbe ins Spiel gekommen: Das Auswärtstrikot ist dunkelrot, das Ausweichtrikot schwarz mit gelben Applikationen. Alle drei Trikots gefallen mir sehr gut, da wächst die Vorfreude auf die neue Saison!

Ein dunkelrotes Auswärtstrikot hat es 2010/11 schonmal gegeben...und da wären wir bei unserem aktuellen Trikot des Monats. Das im Vorbereitungsspiel gegen Augsburg von Sven Schipplock getragene Exemplar ist nämlich (auf den zweiten Blick) ein ganz besonderes. Zur Saison 2010/11 wechselte der Trikotsponsor von EnBW auf Gazi. Im Vorbereitungsspiel gegen den FCA kam erstmals die dunkelrote Away-Variante zum Einsatz. Nur bei diesem Trikot und nur in diesem Spiel gab es den Aufdruck G®AZI. Das ® (Symbol für Markenschutz) war für alle weiteren Spiele inklusive der Bundesligasaison nicht mehr zu sehen.

Auch solche Kleinigkeiten machen das Trikotsammeln immer wieder spannend. Schippo viel Glück an der Elbe, vor allem aber dem VfB einen erfolgreichen Start in die Saison- endlich geht's wieder los!

 

 

Saison 2011/12

Auswärtstrikot

36 - Sven Schipplock

Sonderdruck mit ®

 

getragenes Trikot im

Vorbereitungsspiel gg Augsburg

von Schipplock signiert

 

 

 

 

TRIKOT DES MONATS
 

Advent, Advent, der Strafraum brennt!

Nach dem geradeso geglückten Klassenerhalt im Sommer und drei Trainerwechseln geht (aktuell mit der roten Laterne in der Hand) ein für die VfB-Familie enttäuschendes Jahr dem Ende entgegen.

Zum Jahresabschluss in unserer Rubrik "Trikot des Monats" gibt's aber nochmal ein Highlight: Mit dem von Fritz Walter getragenen langärmligen Spielertrikot der Saison 1993/94 präsentiere ich hier eines meiner Lieblingstrikots...in der Hoffnung auf bessere Zeiten in Cannstatt!

Allen Freunden, Sammlerkollegen und Fussballfans wünschen wir von Spielertrikots.com eine schöne, torreiche Adventszeit und einen guten Jahresabschluss!

 

     

Saison 1993/94

Heimtrikot und Hose

Rückennummer 9

Jubiläumstrikot "100 Jahre"

     

getragen von Fritz Walter

in seiner letzten Saison beim VfB

 
             
             
             

 

TRIKOT DES MONATS

In der Rubrik "Trikot des Monats" nehmen wir im Wechsel ausgewählte Trikots etwas genauer unter die Lupe.

Heute vor 10 Jahren -am 9. März 2004- im Stadion an der Stamford Bridge: Beim Champions-League-Achtelfinalrückspiel zwischen dem FC Chelsea London und dem VfB aus Stuttgart wurde auf seiten der Gäste in der 82. Minute ein 18-jähriger Jugendspieler eingewechselt. Es war sein allererster Einsatz bei den Profis. Und das beim damaligen vorläufigen Höhepunkt in der Neuzeit der VfB-Vereinshistorie: Nach Jahren des Abstiegskampfes ging es mit Felix Magath wieder bergauf...bis zur Vizemeisterschaft 2003, die unseren Verein erstmals in den Genuss der Champions League brachte. Nach einer tollen Vorrunde und spannenden Spielen gegen die Millionentruppe aus London war leider im Achtelfinale Endstation. Der VfB hatte jedoch erstmals seit langer Zeit wieder international für Begeisterung gesorgt! Und auch der Stern eines Spielers ging in dieser Europapokalnacht auf: Der besagte Jugendspieler sollte in den darauffolgenden Jahren für allerlei Tore, Siege und Titel sorgen: "Deutscher Meister mit dem VfB" und "Spieler des Jahres 2007" seien an dieser Stelle besonders erwähnt...DANKE MARIO GOMEZ!

Nur in den beiden Spielen seiner ersten Saison 2003/04 hatte Mario Gomez die Rückennummer 45, das Trikot hat er am 9. März 2004 im Achtelfinal-Rückspiel an der Stamford Bridge getragen und im Anschluss signiert. Das Trikot habe ich direkt von einem Familienmitglied bekommen.

 

     

Saison 2003/04

Auswärtstrikot UEFA CL

45 - Mario Gomez

von Gomez signiert

     

getragen am 09.03.2004

Chelsea London - VFB (0:0)

Allererstes Profispiel von M.Gomez

CL Achtelfinal-Rückspiel

             
             
             

 

TRIKOT DES MONATS

Das aktuelle "Trikot des Monats" ist eine echte Rarität aus dem Lager des VfB Stuttgart. Die goldene Version des VfB-Trikots der Saison 2007/08 kam so nur beim Auswärtsspiel am 20. Oktober 2007 in Hamburg zum Einsatz. Dieses optisch außergewöhnliche Langarmtrikot ist mit dem goldenen Bundesligapatch sowie dem Meisterstern versehen. Dieses Trikot war so nie im Handel erhältlich und ist unter Trikotsammlern eine absolute Rarität. Umso schöner ist es, dass das Spielertrikot unseres Kapitäns der Meistermannschaft, Fernando Meira, in meiner Sammlung gelandet ist.

Sportlich war das Bundesligaspiel am 10.Spieltag eher zum Vergessen: Auch durch das Fehlen unseres damaligen Abwehrchefs verlor man mit 1:4 und die Euphorie um die erste Meisterschaft nach 15 Jahren war zu diesem Zeitpunkt der neuen Saison fast schon verflogen. Das Trikot wurde demnach nicht getragen, sondern für den Spieler bereitgestellt (match prepared). Bekommen habe ich dieses Schmuckstück vor ein paar Jahren von einem Bekannten von Fernando Meira.

 

Übrigens: Da der HSV bei Heimspielen in den Farben Weiss/Rot aufläuft, hat der VfB in der Vergangenheit bei Spielen im Volkspark öfter mal sehr ausgefallene Auswärtstrikots präsentiert. Meist gelb, in den 90ern auch mal in violett oder grün, später dann grau, schwarz oder olivgrün...das ein oder andere Exemplar findet Ihr in meiner Sammlung ;-)

 

     

Saison 2007/08

Sondertrikot Bundesliga

6 - Fernando Meira

10. Spieltag

     

vorbereitetes Trikot für

HSV - VfB Stuttgart (20.10.2007)

Besonderheiten: Geklebte Nähte,

Meisterpatch, gummiertes Wappen

             
             
             
print